Megaupload und die Realitäten der Presse

Ein lesenswerter Artikel auf Macnotes.de, der zeigt, was passiert, wenn sich jemand die Mühe macht, einer Quelle wenigstens ein kleines bißchen auf den Grund zu gehen.
Andere, wie z. B. Die Süddeutsche Zeitung schreiben die Nachricht einfach ab. Und genau deshalb lese ich die Süddeutsche nicht mehr, bzw. kaum eine der großen deutschen Zeitungen zu digitalen Themen. Von Smartphones wollen wir mal ganz schweigen. Ein einziges Apple Gebashe meistens. So auch die FTD, selber in den letzen Zügen liegend, über ein Unternehmen, das mehr Gewinn macht als Microsoft, Facebook, eBay und Google zusammen. Ganz zu schweigen davon, dass sie locker dreimal mehr machen als Samsung, HTC, Nokia und RIM zusammen.
Genauso wie diese Mär vom geschlossenen Betriebssystem. Ich kann auf meinem iPhone alles im Web ansehen. Was ist daran geschlossen? Was nützt mir ein offenes Betriebssystem, wenn es keine Sicherheitsupdates gibt, ich dort einen Virenscanner brauche, vor jedem Klick und bei jeder App dreimal überprüfen muss, ob sie sicher ist und so weiter.
Manchmal wünsch ich mir da fast ein Zeitungssterben, denn die online Berichterstattung ist so hundsmiserabel. Einfach nur die immergleichen Meldungen ohne Sinn und Verstand aneinanderreihen, Kommentare von Menschen, die nicht mal die einfachsten Dinge verstehen oder ausprobiert haben.
Für gute interessante und fundierte Analysen wäre ich gerne bereit zu zahlen, aber für dieses kostenlos Abgeschreibe…

Eine gute und informative Quelle über Apple und ihre wirtschaftlichen Prognosen ist übrigens: www.asymco.com
Und dort gibt es mal wirklich lesenswerte Kommentare.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s