iPhone 4s unterstützt russisches „GPS“

Laut einem Bericht von MactechNews unterstützt das neue iPhone 4s auch das russische Positionsbestimmungssytem von Glonass.

Na, wie cool ist das denn. Na klar freuen sich da die Russen.

Schlau, Schlau. Russland ist, wie ihr Schlauberger bestimmt auch wisst, ein riesiger Wachstumsmarkt. Den zu bedienen, kann Apple nur Vorteile bringen. Auch wenn ich da die Vorurteile schon bei Euch trapsen höre. Ich finds extrem cool und es zeigt, dass Apple immer wieder für eine Überraschung gut ist. Und wie unprätentiös, dies nicht an die große Glocke zu hängen. Gleichzeitig umgehen sie damit ein Steuer, die der russische Staat auf Navigationsgeräte ohne Glonassunterstützung erhebt. Weiter gedacht heißt das auch, dass sich russisches Militär und Behörden ohne amerikanisches Störfeuer auch in Kriesenzeiten sicher mit ihren iPhones lokalisieren können. Gewagt, raffiniert, Hut ab. Oder gibts deshalb bald ein Ausfuhrverbot? Aber von wo? Von China gehts doch direkt nach Russland?

Interessanter Chip. Ist auf anderen Geräten also auch schon Glonass drauf und nicht aktiviert?

Und dieser Chip hat auch noch FM-Radio. Ist nur nicht aktiviert. Und wann wird das Radio im iPhone aktiviert? Ist dies mit Software möglich? Dann könnte Apple einfach, hoppla die hopp, falls es im Smartphone Krieg als Feature wichtig werden würde, das Radio per Update aktivieren?

Oh, wir leben in einer herrlichen Zeit.

Und irgendwann schreibe ich auch etwas über Mode, versprochen.

 

Und noch ein Nachtrag:

Die Russen feiern und die Europäer verschieben wieder einmal den Start von weiteren Galileo Satelliten. Galileo soll irgendwann einmal die europäische Antwort auf GPS werden.

 

Und eine weitere Interessante Frage:

Kann das iPhone beide Positionierungssystem gleichzeitig benutzen und dadurch eine höhere Genauigkeit bekommen?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s