Der iPod und Ich

So, jetzt kommt doch noch was persönliches.

Meine kleine Huldigung auf meine ganz persönliche Befreiung durch den iPod.

Du hast mich vom Radio befreit, von CD-Stapeln, von Akkus, die im entscheidenden Moment alle waren. Endlich das Lied zur Stimmung sofort da. Mit einem hasserfüllten Mix den Abend gestartet und dann spät in der Nacht in einer fremden Wohnung meine sanften Lieblingslieder über die Boxen dieses Jungen hören. Dann im Bus etwas kräftigendes um die Arbeit zu überstehen. Du kleines, suesses Ding, ich konnte meine Finger nicht von dir lassen. Mein Daumen auf deinem Scroll-wheel, hin und her, und ein kräftiger Druck und… „Just like Heaven“

Wer Musik liebt, kann kein schlechter Mensch sein. Musik ist stärker als der Hass.

– Einschub –

Der Hass auf Apple verstört mich immer noch und immer mehr. Durch meinen dummen EX-Freund hautnah erlebt, verstehe ich es immer weniger. Ist es ein Phänomen, dass bei den dicken, dummen und oft auch pickligen Deutschen ausgeprägter ist? Die drängelnden und geizgeilen Deutschen, die schon in der Geschichte bewiesen haben, dass sie mit Schönheit und Klarheit so ihre Probleme haben? Ok, das ist jetzt vielleicht zu weit hergeholt. Aber, ich verstehe immer noch nicht, warum mein EX, der mich doch angeblich liebte, so zerfressen von Hass auf Apple war. War es, weil die hübschen Frauen, und eben auch ich, ihn nicht mehr brauchten, um unsere Rechner einzurichten? Und unsere Musiksammlung nun so sortieren konnten, wie wir es wollten, ihn nicht an unser iPhone ließen, weil es nix für ihn zu konfigurieren gab? Fühlt er sich überflüssig mit seinen ganzen Windows und Linux-Tools? Aber muss er deswegen Apple hassen? Wenn er mich liebte, konnte er mich und meine Liebe zu Macs und iPhones nicht einfach akzeptieren? Wie oft habe ich ihn gefragt, was bei ihm nicht richtig ist, und er konnte nur mit Vorträgen antworten, wie sehr mich Apple doch einsperre. Dass es für mich eine Befreiung von fremder Hilfe war, und dass seine Kontrollsucht mich einsperrte, konnte und wollte er nicht verstehen. Ich hab ihn ertappt dabei, dass er für nen Kumpel ein Ortungsprogramm auf das Androidteil von der Freundin von diesem installierte. Ärgerte er sich, dass das bei iPhones, Gott sei dank, nicht möglich ist? Es ist doch immer so, Hass macht hässlich. Kommt Hass aus Angst? Warum gibt es diese ganzen grünen, oft pickligen Männchen, die in jedem Forum (auch Mac-Foren sind davor nicht sicher) immer wieder mit missionarischem Eifer ihre Halbwahrheiten, ihren Hass, ihre Klischees und was auch immer verbreiten?

So jetzt dreh ich am Rad. Neuer Song.

Das Lieblingslied meines Onkels: Fischer Z „Haters“ (Hab leider kein Video davon gefunden.) Ein kleiner Gruss an meinen Onkel.

Und wie sehr der Hass einen vergiftet… Angefangen habe ich diesen Post als eine Liebeserklärung an den iPod. Und abgerutscht ist das Ding in eine Tirade auf den Hass.

Ich veröffentliche ihn trotzdem, als warnendes Beispiel, sich vor den Apple-Hassern einfach fern zu halten und sich nicht vergiften zu lassen vom Hass. Ich weiß, meine dämliche Beziehung zu meinem EX spielt hier natürlich mit rein. Ich hätte einfach früher ihn durchschauen müssen. Da, wo so viel Hass ist, und sei es nur auf eine Firma aus Cupertino, kann die Liebe nicht wirklich gedeihen. Ich hätte nicht tolerant sein sollen und den Hass einfach ignorieren. Das ist nie eine gute Strategie. Zero-Tolerance. Egal ob es Hooligans, Nazis oder nur der harmlose Spruch an der Fleischtheke ist. Und eben auch Apple-Hasser.

So jetzt reicht es aber wirklich.

Joggen mit dem iPod. Ja, noch so eine Befreiung. Joggen mit Musik. Ohne könnte ich gar nicht. Danke iPod und alles gute zu deinem 10ten Geburtstag. Ich geh jetzt eine Runde mit dir laufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s