Microsofts Courier und die Angst vor der eigenen Courage

Eigentlich wollte ich einen längeren Post schreiben über diese spannende Geschichte von CNet.com. Aber ich habe auch ein Leben und hab die letzten Tage ziemlich rumgerockt, deswegen nur der Link.
Microsoft hatte also ein spannendes Tablet in der Pipeline, es aber nicht auf die Reihe gekriegt, nicht den Mut gehabt, dieses weiterzuentwickeln. Gerade die Buchform finde ich sehr interessant. Ja, sogar heiß. Courier hieß es, mit Stift und Touch wäre es zu bedienen gewesen, aber E-Mail hatte es nicht. Wenn die das rausgebracht hätten… Wenn die sich dem Ding ganz gewidmet hätten, und sich getraut hätten, fremde Apps darauf laufen zu lassen… (Apple musste ja auch erst durch den Jailbreak dazu gebraucht werden, Apps zuzulassen.) Ja, Ja, wenn…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s