iOS 6 oder das iPhone 3GS auf Speed

Es gibt doch noch wunderbare Momente im Leben:
Mein treues 3GS rennt unter iOS 6. Und zwar deutlich schneller als vorher. Rast geradezu. Als hätte es sich verwandelt. Als hätte ich schon mein iPhone 5. wer weiß, wann ich das kriege… Hab aber auch aus
Dusseligkeit eine komplette Wiederherstellung gemacht. Wo iOS 5 sich noch manchmal Bedenkzeit nahm, wenn ein fettes Programm gerade vorher geöffnet war, so ist das jetzt Vergangenheit. Safari ist ebenfalls wahnsinnig schneller geworden. Die neue Karten App rast auch und ist insbesondere für Autofahrer super. (Aktuelle Sperrungen und Stau wunderbar in der Übersicht zu erkennen)
Falls ihr auf eurem 3GS sitzt und befürchtet -nach den Erfahrungen mit dem Update auf iOS 5, welches das 3GS doch eher langsamer machte – dies könne mit iOS 6 noch schlimmer werden: Im Gegenteil. Das macht richtig glücklich, das Update. Als wäre mein iPhone auf Speed.
Und um so trauriger, dass Apple das 3GS nicht weiter verkauft. Werde demnächst vielleicht noch einen Abgesang schreiben.
Auf jeden Fall: Pflicht abzudaten! Alles ist schneller geworden.
Zwei Punkte sind noch zu bedenken:
Dank der Smartphonewars kommt iOS 6 ohne Youtube App daher. Und die von Google herausgebrachte, gibt es bislang erst im amerikanischen Store. (Hab unten noch eine Kurzkritik dazu)
Und als Ersatz für Streetview in der Karten App habe ich nach kurzem Suchen und Ausprobieren verschiedener Möglichkeiten die App Streetviewer light (auch im deutschen Store) gefunden, die Streetview geschickter umsetzt als die alte App.
So gibt es beispielsweise eine Art Zweifenster Ansicht, Maps und Streetview gleichzeitig, was oft sehr praktisch sein kann, da sich so nicht so leicht die Orientierung verlieren lässt, wo man denn nun auf der Karte gerade wäre.
Ein bißchen wundere ich mich, dass es nicht haufenweise Streetview und Youtube Apps im Store gibt, diese Lücken in iOS 6 kamen schließlich mit Ankündigung von Apple. Dies wäre eine tolle Möglichkeit für noch unbekannte Entwickler gewesen. Nun gut, einer immerhin hat sie genutzt und mit Streetviewer light eine tolle App gemacht. Und vielleicht und hoffentlich verdient er mit der kostenpflichtigen auch noch etwas Geld. Ein schlauer Japaner scheint er zu sein. Guckt mal im iTunes Store, was er sonst noch für Kartenapps hat. Vielleicht ist für euch auch noch das richtige dabei. Falls ich mir welche anschaffe, halte ich euch auf dem Laufenden, bis dahin: Fröhliches Updaten!
Eure Lisa

Advertisements