Androiden aufgepasst: iPhone 5 VS Samsung irgendwas

So, ich bringe nicht immer nur Links auf Apple Seiten. Nein, nein, nein.
Hier ist das neueste Video von Androiden Authority. Der Drop Test:
Etwas was ich ganz gerne ansehe – hab wohl eine geheime Lust am zerstören.

Nicht, dass mich das Ergebnis überrascht hätte, im Gegensatz zu dem grünen Jungen, der den Test ausführt, was mich überrascht ist, was für ein billiges Plastikstück dieses Samsung Dingens ist, eine Abdeckung die abspringt, uh, das soll also das Parade Flaggschiff sein? Na ja.
Natürlich ist das iPhone überlegen.
Und gleich noch ein Droptest hinterher:

Auch hier gewinnt das iPhone. (gar keine Frage)

Aber jetzt reicht es auch. Noch öfter kann ich es nicht mit ansehen, wie das iPhone auf den Boden fällt. (Samsung Dingens ist mir ziemlich egal)
Aber beruhigend, dass so ein iPhone schon einiges abkann. Gerade der Boden in dem ersten Video ist eigendlich mörderisch mit den vielen scharfen Kanten an den Steinen. Auch sollte man nicht vergessen, dass das nur zufällige Tests sind. Dein iPhone kann viel unglücklicher fallen, wenn es herunter fällt.
Also liebe Kinder: Nicht Nachmachen!!!

Advertisements

iOS 6 oder das iPhone 3GS auf Speed

Es gibt doch noch wunderbare Momente im Leben:
Mein treues 3GS rennt unter iOS 6. Und zwar deutlich schneller als vorher. Rast geradezu. Als hätte es sich verwandelt. Als hätte ich schon mein iPhone 5. wer weiß, wann ich das kriege… Hab aber auch aus
Dusseligkeit eine komplette Wiederherstellung gemacht. Wo iOS 5 sich noch manchmal Bedenkzeit nahm, wenn ein fettes Programm gerade vorher geöffnet war, so ist das jetzt Vergangenheit. Safari ist ebenfalls wahnsinnig schneller geworden. Die neue Karten App rast auch und ist insbesondere für Autofahrer super. (Aktuelle Sperrungen und Stau wunderbar in der Übersicht zu erkennen)
Falls ihr auf eurem 3GS sitzt und befürchtet -nach den Erfahrungen mit dem Update auf iOS 5, welches das 3GS doch eher langsamer machte – dies könne mit iOS 6 noch schlimmer werden: Im Gegenteil. Das macht richtig glücklich, das Update. Als wäre mein iPhone auf Speed.
Und um so trauriger, dass Apple das 3GS nicht weiter verkauft. Werde demnächst vielleicht noch einen Abgesang schreiben.
Auf jeden Fall: Pflicht abzudaten! Alles ist schneller geworden.
Zwei Punkte sind noch zu bedenken:
Dank der Smartphonewars kommt iOS 6 ohne Youtube App daher. Und die von Google herausgebrachte, gibt es bislang erst im amerikanischen Store. (Hab unten noch eine Kurzkritik dazu)
Und als Ersatz für Streetview in der Karten App habe ich nach kurzem Suchen und Ausprobieren verschiedener Möglichkeiten die App Streetviewer light (auch im deutschen Store) gefunden, die Streetview geschickter umsetzt als die alte App.
So gibt es beispielsweise eine Art Zweifenster Ansicht, Maps und Streetview gleichzeitig, was oft sehr praktisch sein kann, da sich so nicht so leicht die Orientierung verlieren lässt, wo man denn nun auf der Karte gerade wäre.
Ein bißchen wundere ich mich, dass es nicht haufenweise Streetview und Youtube Apps im Store gibt, diese Lücken in iOS 6 kamen schließlich mit Ankündigung von Apple. Dies wäre eine tolle Möglichkeit für noch unbekannte Entwickler gewesen. Nun gut, einer immerhin hat sie genutzt und mit Streetviewer light eine tolle App gemacht. Und vielleicht und hoffentlich verdient er mit der kostenpflichtigen auch noch etwas Geld. Ein schlauer Japaner scheint er zu sein. Guckt mal im iTunes Store, was er sonst noch für Kartenapps hat. Vielleicht ist für euch auch noch das richtige dabei. Falls ich mir welche anschaffe, halte ich euch auf dem Laufenden, bis dahin: Fröhliches Updaten!
Eure Lisa

Yeah!

So! Es ist da! Und es gefällt mir! Uff! Und zwar sehr. Ich gestehe, ich hatte etwas Angst, dass mein Liebhaber Apple mich mit dem neuen iPhone enttäuschen könnte (so, wie ich auch immer Angst vor Geschenken von meinen realen Liebhabern habe, dass die Präsente mir nicht gefallen könnten). Aber es ist nicht passiert. Mein Liebhaber hat mir da einen klugen und würdigen Nachfolger für mein geliebtes iPhone 3GS präsentiert.
Aber im Einzelnen:
– Size doesn’t matter -oder doch? Der größere Bildschirm hätte für mich nicht unbedingt sein müssen. Gott sei dank ist die Breite gleich geblieben. Aber wenn es denn größer ist, nehme ich das auch gern. Aber wie im Liebesleben zählt letztlich die Qualität. Die Auflösung. Endlich hab ich dann auch das Retina Display. Endlich.
– Bessere Lichtempfindliche Kamera? Her damit!
– Frontkamera! Endlich hab ich auch einen digitalen Schminkspiegel.
– Design? Liebe es, nach den Bildern zu urteilen. Freue mich über die Aluminiumrückseite.
– Akku, schneller, und und und
– die neuen Kopfhörer ( Earpods) wirken sehr gut. (Näheres muss ein Hörtest ergeben)
– (übrigens den neuen iPod nano würde ich glatt am liebsten auch kaufen, obwohl das natürlich Unsinn wäre.)
– Der neue Dockkonnektor muss einfach sein. Nur schade, dass die Adapter doch relativ teuer sind. Aber vielleicht gibt es noch einen Presseshitstorm und Apple muss sie billiger machen.
Dazu noch zu meiner Voraussage, alle iOS Geräte würden überarbeitet und den neuen Lightning-Anschluss bekommen. Tja, doch etwas daneben gelegen. Die alten Geräte bleiben wie sie waren, nur die neuen bekommen den Anschluss.
Auch das mein 3GS nicht weiter vertrieben wird, finde ich sehr schade. Es wäre eine Chance auch in den Prepaid-Bereich stärker einzusteigen gewesen.

Was fehlt?
– Kabelloses Laden? Nö. Wie Phil Schiller schon sagte, immer die Riesen Ladematte mitschleppen? Nö, Kabelchen reicht. (plus die Ladetasche vom Kickstarter)
– Mein Androiden Ex höre ich grad schreien: Aber NFC!!!!
Wtf? Wo ist das denn im Einsatz? Nützt im Moment rein gar nix. Passport scheint mir im Moment die brauchbarere Lösung. (Hab für meinen Sommerurlaub schon digital mit dem iPhone eingecheckt. Hui, kam ich mit wichtig vor.)

So weit erstmal.
Ach ja:

Freue mich tierisch auf werbefreie Maps und die 3D Ansicht. Der eingebaute Navi schadet auch nicht ( obwohl ich ja Navigon von der Telekom geschenkt bekam).
Und Siri!!!!

Sorry für den Fanpost, aber bin immer noch etwas wuschig und aufgeregt, wann und wo ich das iPhone 5 mir holen soll. Und freu mich einfach schon hart darauf.

Laden in der Tasche

Wird diese nette Tasche, mit der ich mein iPhone laden kann, noch Realität? Oder stellt Apple so etwas auch bald her?
Ich wär interessiert.

Hier der Bericht.

Es sind halt immer noch viel zu wenig Frauen in der Tech-Industrie, die sich Gedanken über das reale Leben machen. Am Design der Taschen lässt sich noch arbeiten, und irgendjemand sollte dem netten Pärchen noch sagen, dass Apple wohl den Dockanschluss ab morgen ändern wird. (mit Adapter wohl weiter möglich, aber nicht so elegant.)

Irgendjemand hat es ihnen schon gesagt, unter den FAQ steht, dass die Tasche auch mit dem iPhone 5 funktionieren wird.

Gut gefällt mir auch das kabellose Laden der Tasche. Da macht Induktionsladen mal Sinn. Bei meinem iPhone weniger, denn auf der kabellosen Ladestation ist das Telefon quasi unbenutzbar. Am Kabel hängend kann ich mit meinem iPhone immer noch weiter daddeln.

Also Mädels, guckt doch mal bei Kickstarter vorbei und wenn ihr Lust habt, unterstützt das nette Pärchen. Ich allerdings warte erstmal morgen ab.