Apple – Gate – ?

Breaking News: Apple und das Update-Gate! Apple schmeißt den Dezember raus!

Systemabstürze, Reboots, unbrauchbare Helligkeitseinstellungen, Bluetooth unbrauchbar, Vibrationen lassen sich nicht ausschalten, Batterie-Gate, Auflade-Gate und der Dezember 2012 ist nicht vorhanden bei Apple. Und alles bei Ihrer DPA und in der Tagesschau.
Bei dem Update auf 4.2 sind Apple gravierende Fehler unterlaufen, der Konzern will dazu keine Stellung nehmen, vor allem Nexus Geräte sind betroffen, da andere Phones nie dieses Update erhalten werden…

Moment:
Google, ich meinte Google hat diese Probleme. Ach ja, und sofort verstehe ich warum in den Nachrichten nicht darüber berichtet wird. Ist ja nur Android, und wenn die ihr System versaubeuteln interessiert dass ja niemanden.
Hier die Quelle von den Androiden selbst.

Aber Maps-Gate. Ha.
Habt ihr Apple Maps benutzt? Ja? Na seht ihr. Ist gar nicht so schlimm. Im Gegenteil. Dank Vektorgrafiken lädt die Darstellung rasend schnell , 80 % schneller als bei Google Maps, und bleibt auch länger offline, die Navigation per Auto ist ein Traum. Staus und Baustellen werden aktuell in die Navigation einberechnet (so aktuell, dass ich mich mit meiner Mutter furchtbar gestritten habe, bis sich rausstellte, dass Siri und Apple recht hatten, da der direkte Weg wegen Bauarbeiten gesperrt war), Fehler der ersten Stunde wurden ausgemerzt, Navigation per Nahverkehr geht Super über die Bahn-App, Start und Ziel aus den Karten werden an die Bahn-App weiter gereicht und Zack ist das Ergebnis da.
Ich weiß wirklich nicht, was das Geschrei noch soll. Die offensichtlichen Fehler sind weg. Google Maps fand auch nur die Hälfte und schickte mich auch schnell mal nach Hollister USA und nicht in die Mall, da ist Apple doch ehrlicher, Keine Treffer anzuzeigen. Mobil lädt Google dreimal länger, genau wie Open Street Map, die aber wenigstens detaillierter sind, vor allem was Fußwege an angeht.
Und Nokias Here Karten sind leider ganz hässlich und von Nahverkehr haben die auch noch nix gehört, jedenfalls in Deutschland. Aber ich gönne ihnen die Chance, jetzt vor Google sich noch Marktanteile sichern zu können.

Aber da weit über die Hälfte der iOS Benutzer schon upgedatet haben, wird sich die Kunde auch ohne DPA verbreiten, genau wie mit dem Antennagate. Denn jeder iPhone Besitzer erlebt es selbst: Maps geht doch wunderbar, schneller als jemals zuvor und bringt mich dahin, wo ich hin will. Die Satelliten Bilder sind aktueller als bei Google und die peinlichen Fehler der Anfangszeit nicht mehr zu finden. Was soll also das ganze Geschrei…

Hier noch ein Link dazu.

Ach ja euch Nexus Besitzern:
Viel Spass beim Rebooten und mit fehlenden Apps. Und ihr dürft noch nicht einmal laut aufschreien, da ihr doch nicht zugeben könnt, dass euer kopiertes System irgendwelche Fehler haben könnte. Auch Heise konnte sich nur dazu durchringen über den fehlenden Dezember zu berichten.
Und dass das Nexus Passwörter im Klartext speichert… Geschenkt. Wollen doch nicht kleinlich sein,wenn Eure Konten schon abgeräumt wurden…

P. S. Ich schaffe es in der Here App einfach nicht einen Ort zu markieren, eine Stecknadel zu setzen. Ich kann nur Orte über das Suchfeld eingeben. Doof für Plätze, die keine Adresse haben…

Advertisements

Yeah!

So! Es ist da! Und es gefällt mir! Uff! Und zwar sehr. Ich gestehe, ich hatte etwas Angst, dass mein Liebhaber Apple mich mit dem neuen iPhone enttäuschen könnte (so, wie ich auch immer Angst vor Geschenken von meinen realen Liebhabern habe, dass die Präsente mir nicht gefallen könnten). Aber es ist nicht passiert. Mein Liebhaber hat mir da einen klugen und würdigen Nachfolger für mein geliebtes iPhone 3GS präsentiert.
Aber im Einzelnen:
– Size doesn’t matter -oder doch? Der größere Bildschirm hätte für mich nicht unbedingt sein müssen. Gott sei dank ist die Breite gleich geblieben. Aber wenn es denn größer ist, nehme ich das auch gern. Aber wie im Liebesleben zählt letztlich die Qualität. Die Auflösung. Endlich hab ich dann auch das Retina Display. Endlich.
– Bessere Lichtempfindliche Kamera? Her damit!
– Frontkamera! Endlich hab ich auch einen digitalen Schminkspiegel.
– Design? Liebe es, nach den Bildern zu urteilen. Freue mich über die Aluminiumrückseite.
– Akku, schneller, und und und
– die neuen Kopfhörer ( Earpods) wirken sehr gut. (Näheres muss ein Hörtest ergeben)
– (übrigens den neuen iPod nano würde ich glatt am liebsten auch kaufen, obwohl das natürlich Unsinn wäre.)
– Der neue Dockkonnektor muss einfach sein. Nur schade, dass die Adapter doch relativ teuer sind. Aber vielleicht gibt es noch einen Presseshitstorm und Apple muss sie billiger machen.
Dazu noch zu meiner Voraussage, alle iOS Geräte würden überarbeitet und den neuen Lightning-Anschluss bekommen. Tja, doch etwas daneben gelegen. Die alten Geräte bleiben wie sie waren, nur die neuen bekommen den Anschluss.
Auch das mein 3GS nicht weiter vertrieben wird, finde ich sehr schade. Es wäre eine Chance auch in den Prepaid-Bereich stärker einzusteigen gewesen.

Was fehlt?
– Kabelloses Laden? Nö. Wie Phil Schiller schon sagte, immer die Riesen Ladematte mitschleppen? Nö, Kabelchen reicht. (plus die Ladetasche vom Kickstarter)
– Mein Androiden Ex höre ich grad schreien: Aber NFC!!!!
Wtf? Wo ist das denn im Einsatz? Nützt im Moment rein gar nix. Passport scheint mir im Moment die brauchbarere Lösung. (Hab für meinen Sommerurlaub schon digital mit dem iPhone eingecheckt. Hui, kam ich mit wichtig vor.)

So weit erstmal.
Ach ja:

Freue mich tierisch auf werbefreie Maps und die 3D Ansicht. Der eingebaute Navi schadet auch nicht ( obwohl ich ja Navigon von der Telekom geschenkt bekam).
Und Siri!!!!

Sorry für den Fanpost, aber bin immer noch etwas wuschig und aufgeregt, wann und wo ich das iPhone 5 mir holen soll. Und freu mich einfach schon hart darauf.

Laden in der Tasche

Wird diese nette Tasche, mit der ich mein iPhone laden kann, noch Realität? Oder stellt Apple so etwas auch bald her?
Ich wär interessiert.

Hier der Bericht.

Es sind halt immer noch viel zu wenig Frauen in der Tech-Industrie, die sich Gedanken über das reale Leben machen. Am Design der Taschen lässt sich noch arbeiten, und irgendjemand sollte dem netten Pärchen noch sagen, dass Apple wohl den Dockanschluss ab morgen ändern wird. (mit Adapter wohl weiter möglich, aber nicht so elegant.)

Irgendjemand hat es ihnen schon gesagt, unter den FAQ steht, dass die Tasche auch mit dem iPhone 5 funktionieren wird.

Gut gefällt mir auch das kabellose Laden der Tasche. Da macht Induktionsladen mal Sinn. Bei meinem iPhone weniger, denn auf der kabellosen Ladestation ist das Telefon quasi unbenutzbar. Am Kabel hängend kann ich mit meinem iPhone immer noch weiter daddeln.

Also Mädels, guckt doch mal bei Kickstarter vorbei und wenn ihr Lust habt, unterstützt das nette Pärchen. Ich allerdings warte erstmal morgen ab.

Es ist fast da…

Nicht nur das neue iPhone ist fast da, auch der neue Dockkonnektor wird kommen. Und damit eine komplette Überarbeitung der iPhone, iPod und iPad Reihen. Das ist meine Voraussage für den Apple-Event am 12. September. Und auch ich bin wieder da und wundere mich über so vieles dumme, unreflektierte, was in der deutschen Presse steht. Wie z. B. dass durch schamlose Kopieren, Diebstahl, der Wettbewerb gefördert würde.
Es ist ja wirklich schon traurig genug: Nur die Firma, die erklärtermaßen Apple am meisten kopiert, verdient Geld mit AndroidenPhones: Samsung.
Alle anderen machen Verlust. Diebstahl scheint sich also zu lohnen, selbst wenn er am helllichten Tag geschieht und jeder der Augen hat, auf den ersten Blick erkennt, dass Samsung fast alles von Apple gestohlen hat. Aber dazu später mehr.
Wie gesagt, meine Vorraussage, die noch keiner geschrieben hat:
Alles was einen Dockkonnektor hat, wird am 12. September von Apple ersetzt werden. Selbst das gute alte 3GS für den Prepaid Markt. Alle iOS Geräte und alle iPods werden überarbeitet.
Merkt Euch meine Worte!!!